Rosenobel

Die gewaltige Rundbastion ersetzt seit 1657 den Roßnauerturm, der während der Belagerung Überlingens durch schwedische Truppen 1634 zerstört wurde.

Der so genannte Rosenobel ist kein Turm, sondern eine gewaltige Rundbastion zur Verteidigung des Stadtgrabens.

Die Bastion wurde 1657 als Ersatz für den im 30-jährigen Krieg 1634 stark beschädigten und 1639 abgetragenen Roßnauerturm errichtet. Ihr heutiges Aussehen geht auf eine tiefgreifende Restaurierung im 20. Jahrhundert zurück.

Heute unmittelbar beim Bahnhof Mitte gelegen, gehört das Rondell zum Verteidigungsring um den Stadtkern Überlingens. Dieser Ring wurde bereits im frühen 13. Jahrhundert errichtet, nachdem Überlingen von Kaiser Friedrich II. das Stadtrecht erhalten hatte.