Parkanlage Schloss Rauenstein

Ruhiger Park rund um das Schloss Rauenstein mit Apfellehrpfad

Das Schloss Rauenstein wurde mit seinem Park 1903 von einem Schweizer im neobarocken Stil errichtet und ging 1951 in den Besitz des Landkreises über.

Heute dient das Schloss als Akademie der Hochschule Ravensburg-Weingarten.

Vom öffenltichen Park aus genießt man im Schatten denkmalgeschützter alter Bäume eine freie Sicht über den See. Etwas abseits der Hauptattraktionen gelegen ist der Park eine ruhige grüne Oase im Überlinger Osten.

Der Apfellehrpfad am Südhang zeigt über 50 beschilderte Apfelsorten des Bodenseeraumes. Ein Besuch lohnt sich insbesondere zur Blütezeit im April und zur Reifezeit im Herbst.

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt