Einrichtungen für eine ambulante Kur

Neben einem stationären Aufenthalt besteht auch die Möglichkeit zu einer ambulanten Kur.

Mit Feststellung der medizinischen Notwendigkeit durch den Arzt besteht Anspruch auch medizinische Vorsorgemaßnahmen. Die Krankenkasse übernimmt dabei den Löwenanteil der Kurarzt- und Heilmittelanwendungen und leistet einen Zuschuss zu den Kosten für die Unterkunft.

Eine rechtzeitige Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

   

Einrichtungen für eine ambulante Kur:

Birkle-Klinik - Fachklinik für Innere Medizin & Orthopädie

  • Stabilisierungs- und intensivierte Reha-Nachsorgemaßnahmen
  • ambulantes Therapiezentrum
  • Praxis für Physiotherapie nach § 124 SBG V
  • teil-/stationäre AHB- und Heilverfahren für Rentenversicherungsträger
  • BGSW-Klinik
  • Zulassen für alle Krankenkassen, beihilfefähig

   

Ambulantes F. X. Mayr Zentrum Bodensee

  • Diagnostik und Therapie nach F. X. Mayr
  • Gesundheits-Check-up
  • ambulante Kuren
  • Nur private Kassen, beihilfefähig

    

Ambulantes Therapie- und Vital-Zentrum Röther

  • Offene Badekuren
  • ambulante Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen
  • Klassische Kneipptherapie
  • Massagetherapie
  • Manuelle Therapie und Krankengymnastik
  • Osteopathie
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Cranio-Sakrale-Therapie
  • Burnout-Prophylaxe
  • Zu allen Krankenkassen zugelassen und beihilfefähig

   

Ambulantes Therapiezentrum im Stranhotel Seehof

  • Offene Badekuren
  • ambulante Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen
  • Zu allen Kassen zugelassen, beihilfefähig

   

Physiotherapie Ulrike Welte-Heinrichs

  • Praxis für physikalische Therapie, medizinische Bäder und Kosmetik
  • Physiotherapie
  • Elektrotherapie
  • Entspannung
  • Zulassung für alle Krankenkassen, beihilfefähig