Brunnen "Der Bodenseereiter"

Blickfang auf dem Überlinger Landungsplatz ist der Brunnen des bekannten Bildhauers Peter Lenk, der seit vielen Jahren am Bodensee lebt und arbeitet.

Der Bildhauer ließ sich bei der Gestaltung seines im Jahr 2000 enthüllten Brunnens durch Gustav Schwabs berühmte Ballade vom Bodenseereiter anregen. Der Dichter erzählt eine Legende aus dem 16. Jahrhundert, der zufolge ein Reiter unwissentlich den zugefrorenen Bodensee überquerte und vor Schreck stirbt, nachdem er sich dessen bewusst wurde.

Peter Lenk hat die Geschichte satirisch auf den Schriftsteller Martin Walser umgedeutet, der in Überlingen lebt.

Die aus dem Brunnenbecken herausschauenden Figuren stellen u. a. Überlinger Prominente dar, die nicht zur Finanzierung des Brunnens beigetragen haben, so z. B. die seinerzeitigen Direktoren lokaler Geldinstitute.