Gartenjahr am Bodensee

Kultur im Garten

Das milde Klima der Bodenseeregion hat Gärtnern schon immer in die Hände gespielt. Inmitten der vom blauen See und grünen Ufern geprägten Landschaft entstanden über die Jahrhunderte aussichtsreiche Parks und liebevoll gehegte Gärten, die noch heute zu Gartengenuss einladen.

Das Kulturerbe Gärten erleben. Sei es bei einem klassischen Gartenbesuch, einer Führung oder einer Ausstellung. Ein Gartenbesuch kann auch ein Genuss für alle Sinne bedeuten, beispielsweise bei einem Picknick im Garten, einem Glas Wein auf einer Gartenterrasse, einer Radtour von Garten zu Garten oder einfach beim Sein in einer Parkanlage. Beim Gartenjahr werden kulturelle Gartenangebote des Bodensees gebündelt und Gärten in allen Facetten gezeigt.

Das Netzwerk der "Bodenseegärten" vereint mehr als 40 Gärten und das Grenzenlose GartenRendezvous am Westlichen Bodensee und lädt zum Gartengenuss im Gartenjahr am Bodensee ein.

INFO

Immer schon war es wichtig, dass Gärten oder die dazugehörigen Gärtner eine Geschichte erzählen. Der Bodensee giIt als Wiege der europäischen Gartenbaukultur. Von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert und weiter in die Gegenwart zeigt sich die Gartenbaugeschichte rings um den Bodensee. Willkommen bei den „Grünen Fürsten am Bodensee“ und einer Reise durch die Gartenzeit.

Mit der informativen Faltkarte zum Gartenjahr lassen sich die vielfältigen kleinen und großen Gärten in der Vierländerregion Bodensee hervorragend entdecken.

Beim Gartenjahr werden kulturelle Gartenangebote des Bodensees gebündelt. Auch online sind ausführliche Informationen zu den Angeboten im Rahmen vom Gartenjahr am zu finden. Lassen Sie sich inspirieren!

Grüne Oasen, farbenfrohe Pracht und Gartenkunst

Veranstaltungen rund um das Gartenjahr

Überlinger Gartenkulturpfad

Die schönsten Gärten erkunden

Entlang des rund vier Kilometer langen Gartenkulturpfads wandeln Sie auf den Spuren der Landesgartenschau, die Überlingen 2021 ausgerichtet hat.

Der Begriff "Gartenkultur" prägt Überlingen bis in sein historisches Zentrum hinein. Ausgewählte Parks, Gärten und Grünflächen der Stadt sind als lebendige Zeugnisse der Gartenkultur unmittelbar erlebbar. Herrliche, schattige Parkanlagen, verwunschene Gärten und die begrünten ehemaligen Festungsanlagen beleben das Stadtbild.

Unser Tipp: Von April bis Oktober wird immer donnerstags um 10:30 Uhr eine erlebnisreiche Führung auf dem Gartenkulturpfad angeboten.

Museumsgarten Überlingen

Panorama auf Stadt und See

Hoch über der Stadt befindet sich das in einem spätmittelalterlichen Patrizierpalast das Städtische Museum. Durch den Museumseingang hindurch führt der Weg in den Panoramagarten.

Von hier schweift der Blick über die Dächer der Altstadt bis zur Alpenkette jenseits des Sees. Im Garten ist ein mächtiger Torkel ausgestellt, der zum Pressen der Weintrauben diente.

Den Reiz des Gartens macht das Miteinander von Natur, Kunst und Kultur aus. Bemerkenswert sind die Kastanien, die ihre mächtigen Kronen über die Rasenflächen ausbreiten.

Garten- und Naturerlebnisse

Eine Reise durch die Epochen der Gartenkultur

Rings um den Bodensee zeigt sich die gesamte Gartenbaugeschichte Europas. Von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert und weiter in die Gegenwart kann der Besucher sie hautnah erleben. Dabei braucht er kaum Distanzen zu überwinden. Und wenn er möchte, reist er einfach per Schiff, Bus oder Bahn von Garten zu Garten.

Neben der berühmten Blumeninsel Mainau und der Insel Reichenau, die neben ihrer Bedeutung als Klosterinsel und UNESCO-Welterbe vor allem als Gemüseinsel bekannt ist, finden sich in der Bodenseeregion zahlreiche Park- und Gartenanlagen, die es zu besuchen lohnt. Berühmte Persönlichkeiten haben über die Epochen hinweg mit ihrer Leidenschaft für Gärten Geschichten geschrieben. Vom blaublütigen Hobbygärtner bis zum geweihten Botaniker griffen so einige zur Harke.

Das Gartenparadies Bodensee mit dem Rad genießen

Der Bodensee ist ein Paradies für Gartenfreunde: Bis heute bewahren zahlreiche Gärten und Schlösser die Pracht vergangener Epochen. Die vielfältige Kulturlandschaft, Traumgärten und weitere grüne Schätze der Bodenseeregion lassen sich nachhaltig mit dem Rad erfahren.

Die Radtour "Gartenparadies Bodensee - Wo Urlaubsträume erblühen" verbindet die Orte Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen, Meersburg sowie Salem miteinander und bietet immer wieder wunderbare Aussichten auf den Bodensee.

Wer seine Tour in Überlingen beginnt, kann über Salem hinaus die Route ganz einfach erweitern. Über die Überlinger Dörfer Lippertsreute, Bambergen und Andelshofen gelangen Sie zurück nach Überlingen. Alternativ geht es auch bequem mit der Bahn von Salem zurück zum Ausgangspunkt nach Überlingen.

Picknick im Grünen

Gartenhopping mit Rucksack in Überlingen

Der Überlinger Picknick-Rucksack verbindet die Themen Genuss und Natur perfekt miteinander. Ziehen Sie mit einem gut gefüllten Picknick-Rucksack ausgerüstet auf eigene Faust los und erkunden Sie die blühenden Park- und Gartenanlagen in Überlingen. 

Bei Ihrem Spaziergang von Garten zu Garten verlocken schattenspendende Lauben inmitten üppiger Blumenrabatten und mächtiger Baumriesen zu einer kulinarischen Pause. Auch zahlreiche weitere Sitzmöglichkeiten am Wegesrand laden mit Blick auf den Bodensee und die Altstadt zum Innehalten und Genießen ein.

In den Überlinger Gärten lässt es sich herrlich verweilen, fernab vom Alltag.

Überlinger-Picknicktour 6 - Garten-Hopping

Unsere Picknicktour Nr. 6 führt Sie durch die Gartenstadt Überlingen. Auf dem Weg von Garten zu Garten verlocken verwunschene, blumenumrankte Lauben inmitten grüner Oasen sowie zahlreiche weitere Sitzmöglichkeiten am Wegesrand zu einer kulinarischen Pause mit Blick auf den Bodensee.
backpackWandern
arrows-horizontal5,64 km
arrows-vertical70 hm
clock90 Minuten
chartleicht
minimizeRundtour
Kontakt
Buchung Überlinger Picknick-Rucksack:
Tourist-Information Überlingen
Landungsplatz 3-5
88662 Überlingen

Überlinger-Picknicktour 7 - Urbane Gärten mit grandioser Aussicht

Unsere Picknicktour Nr. 7 führt Sie zu den versteckten und idyllischen Gärten der Stadt Überlingen. Abseits bekannter Pfade lassen sich die altstadtnahen und geschichtsträchtigen Grünanlagen bei einem gemütlichen Spaziergang erkunden.
backpackWandern
arrows-horizontal1,9 km
arrows-vertical20 hm
clock45 Minuten
chartleicht
minimizeRundtour
Kontakt
Buchung Überlinger Picknick-Rucksack:
Tourist-Information Überlingen
Landungsplatz 3-5
88662 Überlingen

Die Bodenseegärten im Überblick

Große Gartengenuss-Vielfalt

Vor fast 1.200 Jahren hat ein Mönch vom Bodensee mit dem Büchlein „Hortulus“ den ersten Gartenratgeber Europas geschrieben. Dort, wo die Wiege der europäischen Gartenbaukultur stand, können Besucher heute Parks und grüne Oasen quer durch die Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis in die Gegenwart entdecken.

Die Nähe der Gärten und Parks zueinander, Tourentipps für Schiff, Rad und PKW machen eine Garten(zeit)reise am Bodensee ohne aufwändige Planung zum reinsten Vergnügen. Dabei ist das Wasser allgegenwärtig. Die Touren von Garten zu Garten bieten immer wieder wunderbare Aussichten über den See und einzigartige Blicke auf die Berggipfel der österreichischen und Schweizer Alpen.

Über die Bodenseegärten erleben Sie die reiche Kulturgeschichte der Vierländerregion Bodensee und verbinden Ihren Besuch mit Weltkulturerbestätten wie der Klosterinsel Reichenau und dem Welterbe Pfahlbauten aber auch mit Museen, die die ferne Welt vergangener Zeiten ganz nah bringen.

Eine Reise durch die Zeit

Vom Privatgarten bis zur Blumeninsel

Überlinger Gärten und Grünflächen erkunden

Mehr zur Gartenstadt Überlingenangle-right
Badgarten mit Kapuzinerkirche
heart
pinChristophstr. 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Stadtgarten
heart
pinBahnhofstr. 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Villengärten mit Pflanzenhaus
heart
pinBahnhofstr. 19 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Stadtgraben
heart
pinBahnhofstr. 88662 Überlingen
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
search