Radschnitzeljagd im Bodenseekreis

Entdeckungstour im Fahrradsattel

Der Bodenseekreis lädt gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR zu einer „RadSCHNITZELJAGD“ ein. Vom 1. August bis zum 31. Oktober 2020 können Einheimische sowie Gäste individuell an der Fahrrad-Rallye teilnehmen und dabei auf vielseitigen Routen spannende Ausflugsziele und neue Fahrradstrecken im Bodenseekreis entdecken. Mit der Aktion will der Kreis auf fünf neu beschilderte Radrouten hinweisen, um noch mehr Menschen für das Radfahren im Alltag und in der Freizeit zu begeistern. Alle Routen sind Teil der Radwegweisung des Kreises.

Bei der Schnitzeljagd müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Fahrrad der richtigen Fährte folgen und dabei Stationsschilder anfahren. Die Schilder sind den ganzen Aktionszeitraum über befestigt und verraten neben einem Teil des zu lösenden Silbenrätsels auch die Strecke zum nächsten Wegpunkt. Gerätselt werden kann auf abwechslungsreichen Touren, etwa auf der Hopfen-Schlaufe, der Auenland-Fahrt, der Dreiweiher-Schleife, der Seeblick-Runde oder der Höchsten-Tour. Die Touren folgen dem ausgeschilderten Radwegweisungsnetz, sind zwischen 16 und 52 km lang und verlaufen überwiegend in familienfreundlichen Terrains. Einzig die Höchsten-Tour verlangt sportlichen Ehrgeiz. Unterwegs warten Freizeitideen und spannende alltägliche Ziele für kleine und große Radfahrerinnen und Radfahrer darauf, entdeckt zu werden.

Spielanleitung

Die Region vor der eigenen Haustür vom 1. August bis zum 31. Oktober 2020 im Fahrradsattel (neu) entdecken! Darum geht es bei der Aktion RadSCHNITZELJAGD, bei der Sie eine Fährtensuche mit dem Fahrrad unternehmen. Auf fünf abwechslungsreichen Routen können Sie die Vielfalt der Region Bodenseekreis erleben und viel Neues entdecken. Machen Sie mit und sichern Sie sich die Chance auf Gutscheine von Fahrradhändlern aus der Region.

Um an der RadSCHNITZELJAGD teilzunehmen, brauchen Sie lediglich ein verkehrssicheres Fahrrad und eine Prise Entdeckerdrang! Wie bei einer klassischen Schnitzeljagd folgen Sie unseren Schnipseln, um am Ende das Ziel zu erreichen – eben nur mit dem Fahrrad. Dabei bestimmen Sie selbst das Tempo. Sie können alle Routen über den Aktionszeitraum verteilt abfahren oder aber nur eine Route in Angriff nehmen – so wie es für Sie angenehm ist. Das wichtigste ist, dass Sie Freude am Fahrradfahren haben! Am Gewinnspiel kann jeder teilnehmen, der mindestens eine Route absolviert hat. Unter allen Teilnehmenden werden nach dem Aktionszeitraum drei Gutscheine für den lokalen Fahrradhandel im Wert von je 150 Euro (für mindestens drei abgefahrene Routen) und zehn Gutscheine für den lokalen Fahrradhandel im Wert von je 50 Euro (für mindestens eine abgefahrene Route) verlost.

Informationen zur Teilnahme

  • Ein betriebs­be­rei­tes und ver­kehrs­si­che­res Fahr­rad ist für die Teil­nahme selbst­ver­ständ­lich. Bitte Fahr­rad­helme nicht ver­ges­sen.
  • Die Teil­nahme an der Rad­SCHNIT­ZEL­JAGD ist kos­ten­los.
  • Die Teil­nahme erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Es gel­ten die Ver­kehrs­re­geln der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nun­gen.
  • Die Fahr­wege sind eine Emp­feh­lung. Es steht Ihnen frei, den Stre­cke­n­ab­schnitt zum nächs­ten Weg­punkt indi­vi­du­ell zu gestal­ten.
  • Halten Sie ausreichend Abstand und beachten Sie die allgemeinen Hygjene-Regeln. Unternehmen Sie keine gemeinsamen Radtouren in Gruppen. Passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf und bleiben Sie gesund!

Mitmachen und tolle Preise gewinnen

Und so funktioniert’s: Auf den Routen der RadSCHNITZELJAGD müssen Stationsschilder gefunden werden, auf denen sich der Schnipsel mit dem Hinweis zum nächsten Wegpunkt und ein Teil eines Geheimcodes befindet. Aber Achtung: Die Geheimcodes sind ordentlich durchgeschüttelt – am Ende der Tour ist also ein wenig Kniffelei gefragt, um die vertauschten Silben wieder in die richtige Reihenfolge zu bekommen. Das zusammengesetzte Lösungswort kann anschließend direkt im Flyer eingetragen werden.

Alle Routen folgen der Radwegweisung des Bodenseekreises – vom Weg kommt daher niemand ab. Zwischen den Stationen können Sie beliebig Pausen einlegen und etwa die Landschaft genießen. Vielleicht entdecken Sie gar eine neue Lieblingsstrecke für den Alltag? Erleben Sie auf der RadSCHNITZELJAGD, wie viel Freude es macht, mit dem Fahrrad durch den Landkreis zu sausen.

Wir wünschen frohes Radeln!

Informationen und Startpunkte

Route 1: Hopfen-Schlaufe
Strecke: ca. 45 Kilometer
Fahrzeit: ca. 2:50 Stunden
Start: Schloss Montfort Langenargen, Untere Seestraße 3, 88085 Langenargen

Route 2: Seeblick-Runde
Strecke: ca. 16 Kilometer
Fahrzeit: ca. 1:15 Stunden
Start: Touristinformation Überlingen, Landungsplatz 3-5, 88662 Überlingen

Route 3: Dreiweiher-Schleife
Strecke: ca. 25 Kilometer
Fahrzeit: ca. 2 Stunden
Start: Rathaus Owingen, Hauptstraße 35, 88696 Owingen

Route 4: Höchsten-Tour
Strecke: ca. 52 Kilometer
Fahrzeit: ca. 3:40 Stunden
Start: Kloster und Schloss Salem, 88682 Salem

Route 5: Auenland-Fahrt:
Strecke: ca. 45 Kilometer
Fahrzeit: ca. 3:20 Stunden
Start: Rathaus Bermatingen, Salemer Straße 1, 88697 Bermatingen

Sie wollen weiter Radeln?

Kein Problem: Im Bodenseekreis gibt es ein insgesamt 950 Kilometer langes und gut beschildertes Radwegenetz. Darüber hinaus führen sogar drei Landesradfernwege durch das Kreisgebiet: Der Oberschwaben-Allgäu-Radweg, der Donau-Bodensee-Radweg und der Bodensee-Radweg. Alle drei Routen sind Teil des RadNETZ Baden-Württemberg mit dem Ziel, ein flächendeckendes, durchgängiges Netz alltagstauglicher Fahrradverbindungen zwischen Mittelund Oberzentren entlang der wichtigsten Siedlungsachsen zu schaffen. Radeln Sie los und genießen Sie jetzt die herrliche und abwechslungsreiche Landschaft in der Bodenseeregion.