KW 20

1)     Revision in der Bodensee-Therme

Die Überlinger Therme soll für unsere Gäste attraktiv bleiben. Daher wird diese von Montag, den 30. Mai bis einschließlich Freitag, den 10. Juni für Renovierungs-, Sanierungs- und Verschönerungsarbeiten geschlossen. In diesem Zeitraum können weder das Thermalbad noch der Wellnessbereich, die Sauna oder der Kosmetik- und Massagebereich besucht werden. Wir bitten Sie, die Gäste entsprechend auf diese Schließzeiten aufmerksam zu machen und in dieser Zeit auf die Thermen in Meersburg und Konstanz zu verweisen.

Ab Samstag, den 11. Juni 2016 ist die Bodensee-Therme wieder in vollem Umfang geöffnet.

 

2)     Überlinger Tobel

Nach den Informationen zur Marienschlucht aus der vergangenen Woche, möchte ich Sie gern über die Situation in den Überlinger Tobeln informieren. Derzeit ist die Schlucht des Hödinger Tobels nach wie vor gesperrt. Die provisorischen Sperrschilder sind durch richtige Schilder ersetzt worden. Derzeit besteht noch keine Aussicht auf Änderung des Zustandes. Der „Seegang“ ist von der Sperrung nicht betroffen. Der Spetzgarter Tobel und der Aachtobel sind vollständig zugänglich.

Nachtrag: Wir haben mittlerweile die Information erhalten, dass der Aachtobel nun doch im oberen Teil aufgrund eines Hangrutsches gesperrt werden musste. Die Regenfälle der vergangenen Tage haben leider dazu geführt. Derzeit ist es möglich von Bruckfelden zu Maria im Stein und auch weiter zum Abzweig in Richtung Ernatsreute zu gelangen, danach ist der Weg allerdings nicht mehr begehbar. Sobald das Erdreich etwas abgetrocknet ist, wird versucht den Weg provisorisch wieder herzustellen. Dies wird jedoch voraussichtlich 2-3 Wochen dauern. Wir halten Sie gern diesbezüglich auf dem Laufenden.

 

3)     Natur im Garten – Ihre Gartenplakette

Überlingen ist seit 2015 Mitglied im internationalen Netzwerk der Bodenseegärten. Im Rahmen dieses Netzwerkes laden wir Gartenbesitzer, Hobby- und Profigärtner in Überlingen zu einer Informationsverstanstaltung zur Auszeichnung "Natur im Garten" ein.

Bei „Natur im Garten“ geht es um naturgemäßes Gärtnern und um die Förderung einer vielfältigen sowie regional-typischen, standortgerechten Tier- und Pflanzenwelt. Die Kernkriterien sind:

  • Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger (Kunstdünger)
  • Verzicht auf Pestizide
  • Verzicht auf Torf.

Erfüllt ein Garten diese Bedingungen kann er sich als „Natur im Garten“-Garten zertifizieren lassen und erhält eine schöne, hochwertige Plakette für seinen Garten, um dadurch seinen Gästen zu zeigen, dass ihm diese Art des Gärtnerns wichtig ist. Weltweit sind bereits über 11.000 Gärten damit ausgezeichnet. Die Vergabe bei uns in der Region erfolgt durch das internationale Gartennetzwerk der Bodenseegärten.

Gern laden wir Sie zur Natur im Garten-Infoveranstaltungen am Donnerstag, 2. Juni 2016 um 17.00 Uhr im Bad Hotel in Überlingen, Christophstr. 2 ein. Hier haben Sie die Möglichkeit mehr über diese Initiative und die Philosophie des natürlichen Gärtnerns zu erfahren.

Um Anmeldung für diese kostenfreie Informationsveranstaltungen wird zwecks Planung unter biesinger@kutueberlingen.de oder Tel. 07551-9471533 gebeten. Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde und dient der Vorstellung von Natur im Garten mit anschließender Fragerunde.

 

4)     Service-Tipp

Für Gastgeber, die in Ihren Ferienwohnungen oder auf den Zimmern eine Kaffeemaschine für Ihre Gäste anbieten, bietet die Santosida Kaffeerösterei in Stockach ihre Kaffeesorte „Birnau Blend“ als originelles Willkommensgeschenk an. Der Kaffee kostet 2,95 € für 100g und kann bei uns in der Tourist-Information gekauft werden.