eyeGästeprogramme/Führungen

James-Webb-Space-Telescope - Mit Technik vom Bodensee in die Tiefe des Alls

alarm-clock
25.11.2022 | 20:00
Prof. Dr. Markus Schatz gibt einen Überblick über die lange Entwicklungsgeschichte von Weltraumteleskopen, von dem das neueste, das James-Webb-Space Telescope (JWST) sich seit knapp einem Jahr im All befindet.
Die Zuschauer erwartet ein spannender Einblick in die Tests für den Einsatz der Systeme in einer unwirtlichen Umgebung. Wenn im Einsatz etwas daneben geht, sind die Reparaturmöglichkeiten begrenzt. Damit nichts Unvorhergesehenes passiert und eine ganze Generation von Entwicklern mit dem Verlust ihrer Mission rechnen müssen, kommt es auf eine strenge Testphilosophie vor dem Start an, so dass die Systeme des Satelliten bei allen denkbaren Lasten zuverlässig funktionieren können.
Prof. Schatz berichtet aus erster Hand über die wertvollen Missionsbeiträge zum JWST, die direkt vom Bodensee kommen und bei Airbus in Immenstaad konstruiert und getestet worden sind. Prof. Schatz schließt mit einem ersten Missionsüberblick seit dem Start und stellt gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Holger Purol, Mitglied der Sternwarte, die ersten spektakulären Aufnahmen des JWST vor.

Bildquelle: Wikipedia commons
pinTreff: Bunte Villa Sternwarte, Wiestorstr. 31
alarm-clock
25.11.2022
20:00 Uhr
ticketEintritt frei, Spende erbeten!