eyeAusstellungen

Ausstellung: Fasnet hoch 4. Schwäbisch - alemannische Narretei im Viererbund

alarm-clock
29.05.2020 | 14:00 – 17:00
Überlingen feiert 2020 sein 1250-jähriges Stadtjubiläum. Seit mehr als 500 Jahren leistet die Narretei ihren Beitrag zur Stadtgeschichte. Aus diesem Anlass findet der traditionelle Narrentag des Viererbundes in Überlingen statt. Im Rahmen einer großen Ausstellung mit vier Themenbereichen präsentieren die Mitglieder des Viererbundes – die Narrenzünfte von Überlingen, Elzach, Oberndorf und Rottweil – die Urform der schwäbisch-alemannischen Fasnet.
Die schwäbisch-alemannische Fasnet hat viele Künstler von regionaler wie nationaler Bedeutung inspiriert. Im größten Ausstellungsbereich werden unter anderem Werke von Viktor Mezger, Werner Gürtner, Barbara Michel-Jägerhuber und Siegfried Lauterwasser, aber auch solche von Otto Dix und anderen überregional berühmten Künstlern zu sehen sein.
Lustig geht es im Bereich „Geschichtle“ zu: Hier werden Anekdoten und kleine Geschichten aus dem Viererbund präsentiert, wie z. B. die hänselefreie Zone in Elzach und die weißen Hänsele in Sipplingen.
Zur Fasnet gehören Besenwirtschaften. In Überlingen gab es den inzwischen legendären „Besen“ der Familie Gäng. Er wird in der Ausstellung weitgehend original nachgebildet und macht beispielhaft den Charme und die Einzigartigkeit von Besenwirtschaften erlebbar.
Im vierten Bereich präsentieren die vier Narrenzünfte aus Überlingen, Elzach, Oberndorf und Rottweil ihre Stadt und die Besonderheiten ihrer Fasnet.
pinStädt. Galerie, Seepromenade 2
alarm-clock
29.05.2020 - 29.05.2020
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
ticketEintritt: 3 €. Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 14 - 17 Uhr, Sa., So., Feiertag 11 - 17 Uhr.
Kontakt