eyeLiteratur/Film

"Irisblütenmord" Krimilesung mit Julian Biberger

alarm-clock
24.09.2022 | 18:30 – 19:30
An einem Naturstrand in Langenargen wird ein Toter gekreuzigt aufgefunden. Bald folgen im Nachbardorf Eriskirch weitere altertümlich anmutende Morde, an den Tatorten findet sich jeweils eine getrocknete Irisblüte. Wie hängt die Blume mit den Todesfällen zusammen? Die Spur führt die Friedrichshafener Kommissare Marc Steingruber und Clara Meißner zu einem Jahrhunderte zurückliegenden Verbrechen im Tettnanger Wald, das dem Fall eine neue Dimension gibt.

Atmosphärisch, poetisch, bildgewaltig: ein außergewöhnliches Debüt!
Biberger beherrscht das Spiel mit menschlichen Abgründen und tiefen Emotionen perfekt. Das komplexe Verhältnis der markanten Ermittler zueinander wird im Laufe des vielschichtigen Romans zunehmend explosiver und entwickelt einen unglaublichen Sog. Vor allem die fehlbare und deshalb umso authentischere Kriminalkommissarin überzeugt und berührt gleichermaßen. Nicht zuletzt sind auch die Leidenschaft des Autors für Land und Leute sowie sein fundiertes Hintergrundwissen in jeder Zeile dieses bestechenden Debütromans spürbar. Das ist allerbeste Krimiunterhaltung mit hohem Suchtfaktor und begeistert von der ersten bis zur letzten Seite – durch Facettenreichtum, intelligente Twists und Authentizität.
 
Julian Biberger, Jahrgang 1989, lebt in Meckenbeuren am Bodensee, schrieb als freier Journalist in den Bereichen Sport und Kultur und begleitete den Rapper Kay One in der PR-Beratung. In seiner Freizeit ist er als passionierter Läufer auf den bodenseenahen Strecken und als begeisterter Wildlife-Fotograf in der Natur anzutreffen.
pinStadtbücherei, Steinhausgasse 3
alarm-clock
24.09.2022 - 24.09.2022
18:30 Uhr - 19:30 Uhr
ticketEintritt: VVk 10 €, Ak 12 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. 07551 991570.