Apfelwochen am Bodensee

21. September bis 13. Oktober 2019

Während den Apfelwochen am Bodensee vom 21. September bis 13. Oktober 2019 dreht sich in Überlingen wieder alles um das aromatische Obst.

Im Anbaugebiet Bodensee werden jährlich bis zu 250.000 Tonnen Äpfel geerntet. Das milde Klima des Voralpenlandes bietet dafür ideale Bedingungen und bringt eine in Europa einmalige Sortenvielfalt hervor. Die Apfelernte in den Hügeln am See läuft ab September auf Hochtouren und die Überlingen-Besucher kommen in den Genuss einer Fülle von Angeboten rund um die frisch gereiften Früchte.

Bei Hofführungen, Informationsveranstaltungen, geführten Wanderungen oder literarischen Spaziergängen zeigt Überlingen, welche Vielfalt im berühmten Bodenseeapfel steckt. So können Herbsturlauber bei geführten Spaziergängen durch die Apfelhaine mit See-Blick den Obstbauern über die Schultern schauen oder Wissenswertes rund um die Streuobstwiesen und das Pressen von frischem Saft erfahren.

Auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz. Die teilnehmenden Überlinger Restaurants servieren kreative Apfelgerichte sowie ganze Apfelmenüs.

Das ausführliche Programmheft steht ab August 2019 hier sowie unter www.apfelwochen-bodensee.de zur Verfügung.

Abendstreifzug

Kulinarischer Streifzug in vier Gängen

Vier Gängen, vier Restaurants, ein Preis: 62,- € pro Person
Radtour

Kulinarische Radtour in vier Gängen

Vier Gängen, vier Restaurants, ein Preis: 49,- € pro Person