Überlinger Gin ÜberlinGIN

Tradition trifft Moderne – mit Liebe zum Bodensee

Genussmenschen dürfen sich auf ein neues Produkt aus dem Hause Senft freuen. Die Familie Senft hat gemeinsam mit der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH (ÜMT) einen trinkfreudigen Gin, mit spezieller Überlinger Note, kreiert: den Überlinger Gin „ÜberlinGIN“.

Seit über 30 Jahren werden im Familienunternehmen Senft hochwertige Destillate und Edelbrände gebrannt. Dabei greift das Vater-Tochter Gespann auf jahrelange Erfahrung im Brennhandwerk zurück und arbeitet mit viel Leidenschaft an immer wieder neuen Ideen und intensiven Geschmackserlebnissen. So ist beispielsweise in Kooperation mit der Landesgartenschau Überlingen ein Iris Gin entstanden, mit dem der Iris-Farbkreis in den Rosenobelgärten gewürdigt wurde.

Hier geht's zum Beitrag von Regio TV.

Edelbrände-Tasting auf dem Bodensee

Kommen Sie an Bord und lassen Sie den Abend auf dem Bodensee gemütlich bei einer Rundfahrt ausklingen. Während der rund zweistündigen Schifffahrt am Freitag, 17. Juni um 18:30 Uhr haben Sie die Gelegenheit, verschiedene Destillate der Familie Senft zu probieren.

Silke Senft serviert Ihnen sechs ausgewählte Klassiker und plaudert aus dem Nähkästchen. Erfahren Sie nicht nur Wissenswertes über die Herstellung und Erzeugung der Destillate sondern tauchen Sie bei der Verkostung auch in die genussvolle Welt der Edelbrände ein. Während der Verkostung werden kleine Häppchen und Wasser gereicht.

Karten zum Preis von 35 € sind in der Tourist-Information erhältlich.

Duftrosen und Zedernholz

Als Gartenstadt verfügt Überlingen über viele weitere Pflanzen und Kräuter, die sich hervorragend für die Gin-Produktion eignen. Und so kam die Idee auf, einen Gin speziell für die Stadt Überlingen zu entwickeln.

Duftende Rosen aus dem Rosengarten und heimisches Zedernholz aus dem Überlinger Stadtgarten zeichnen diesen neuen und einzigartigen Gin aus. Auch die weiteren 23 handverlesenen Zutaten von der Insel Reichenau zeigen die Verbundenheit zur Bodenseeregion auf.

Mit frischem Bodenseewasser ergibt dies eine fruchtig-florale, aber dennoch würzige Mischung, die alle Gin-Liebhaber begeistern wird.

Ernte im Überlinger Stadtgarten

Im Oktober duften Silke und Herbert Senft die Stadtgärtner/innen bei der Ernte der Rosenblüten und Zedernhölzer im Überlinger Stadtgarten unterstützen.

Um dem Überlinger Gin seinen besonderen Rosen-Geschmack zu verleihen, wurden die Duftrosen für rund sechs Wochen in Alkohol eingelegt, bis das gewünschte Aroma erzielt wurde. Das Zedernholz zeichnet sich durch seinen intensiven Geruch und die würzige Note aus.

Die einzelnen Komponenten des Gin’s wurden in der „Versuchsküche“ bei Familie Senft mit dem Team der ÜMT ausgewählt und das Endergebnis final abgeschmeckt, sodass der Gin Ende November abgefüllt werden konnte.

Beim Überlinger Gin „ÜberlinGIN“ handelt es sich um einen Dry Gin, der nur natürliche Aromen und keinen Zucker sowie künstliche Aromastoffe enthält. Er kann sowohl pur als auch mit einem Tonic Water getrunken werden. Wer es gerne fruchtiger mag, fügt einfach eine Himbeere, Heidelbeere oder Zesten von Orangen oder Zitronen hinzu.
Meike Keller, Abteilung Veranstaltungen

Wo ist der Gin erhältlich?

Der Überlinger Gin ist bei SENFT Destillerie in Salem-Rickenbach, in der Tourist-Information Überlingen, bei Galerie & Einrahmungen Heike Schumacher sowie bei weiteren Verkaufsstellen erhältlich.

Auch samstags auf dem Überlinger Bauernmarkt ist Herbert Senft mit dem neuen Überlinger Gin anzutreffen.

Freuen Sie sich auf ein besonderes Geschmackserlebnis!