Überlinger Wochen- und Bauernmarkt

Überlinger Wochen- und Bauernmarkt

Im Herzen der Altstadt vor der imposanten Kulisse des Münsters St. Nikolaus und dem Rathaus ist das Markttreiben ein Erlebnis für alle Sinne. Zwei Mal die Woche geht es in der Stadt bereits in den frühen Morgenstunden bunt, munter und fröhlich zu.

Verschiedene Düfte erfüllen mittwochs und samstags von jeweils 07:00 - 14:00 Uhr die Luft genauso wie Lachen und unterschiedliche Gespräche, mal lauter, mal leise.

Es ist Markttag!

Kulinarische Begegnungen

Wenn mittwochs und samstags auf der Hofstatt bereits frühmorgens eine Vielzahl von Marktständen zu finden sind, herrscht in der Innenstadt schon zeitig geschäftiges Treiben. Da wird Obst sorgsam platziert, Blumensträuße liebevoll gerichtet, Markisen werden ausgefahren und dazwischen kann man dem Geplauder der Marktleute lauschen. Zu dieser Zeit lässt sich das Flair des Marktes und der historischen Kulisse besonders gut genießen. Beim Schlendern über den Markt treffen Sie auf die unterschiedlichsten Menschen, mit denen Sie leicht ins Gespräch kommen. Denn der Markt ist ein beliebter Treffpunkt von Jung und Alt und die gute Laune der Verkäufer steckt an.

Ein Gang über den Markt zeigt den Wechsel der Jahreszeiten anhand der Früchte, Beeren und Gemüsesorten, die gerade bei uns reif sind und inspirieren zum Kochen und Einmachen. Unsere Region bietet eine Fülle an Obst und Gemüse, das oft in biologischem Anbau erzeugt wird. Ihren Einkaufskorb können Sie mit saisonalem Obst und Gemüse, Eiern, Brot, Fisch, Fleisch, Wurst, Käse, farbenfrohen Blumen, Kräutern sowie regionalen und überregionalen Spezialitäten füllen. Dazwischen gibt es Stände, an denen die angebotenen Speisen direkt verzehrt werden können.

Zusätzlich zum Wochenmarkt auf der Hofstatt empfiehlt sich ein Besuch des Bauernmarktes am Samstagvormittag. Hier lässt es sich noch Einkaufen wie früher – bei Gärtnern und Landwirten der Region. Viele der ca. 15 Marktleute rund um das Münster sind schon über 25 Jahre dabei und der Markt lässt kaum Wünsche offen.

Hofläden und Direktvermarkter

Überlingen ist von einer großen „Üppigkeit“ umgeben. Die Obstbaumblüte im Frühjahr erfreut Einheimische und Gäste gleichermaßen und im Spätsommer hängen die Bäume voller Früchte. Die schönsten Lagen über dem Bodensee gehören traditionell den Trauben.

Die Überlinger legen großen Wert auf natürlich frische Produkte aus der Region. Unsere Hofläden und Geschäfte laden zum Bummeln, Stöbern und Probieren ein.

Natürlich frisch aus der Region

In liebevoll gestalteten Bauerngärten oder auf den Wiesen und Feldern der Obst- und Gemüsebauern gedeihen Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen, Erdbeeren, Zucchini, Gurken, Kartoffeln, verschiedene Salate und vieles mehr. Fangfrische Zander, Felchen und Seeforellen werden von den Fischern frühmorgens aus dem Bodensee gefischt und direkt ab Hof verkauft.

Für die Obst- und Weinbauern ist das Brennen feiner Obstbrände und aromatischer Liköre sowie das Keltern edler Weine Lebensphilosophie und Leidenschaft zugleich. Dabei greifen Sie auf die Erfahrung mehrerer Generationen zurück und wissen das milde Bodenseeklima zu nutzen.

Unser Tipp

Genussvolle und informative Wochen sind im Frühjahr sowohl bei den Frühlingswochen und den Überlinger Heimatgenüssen als auch bei den Apfelwochen oder den Hödinger Besenwirtschaften im Herbst geboten. Bei Hofführungen, Wanderungen durch die Streuobstwiesen oder Verkostungen sind kulinarische Einblicke hinter die Kulissen der Direktvermarkter möglich. Auch die Gastronomen servieren zur Jahreszeit passende Gerichte und Menüs.

Ein breites Angebot von A wie Apfel bis Z wie Zwetschge

Anbietergemeinschaft Bodenseebauer