Urlaub mit Hund

Bodenseeurlaub mit dem vierbeinigen Freund

Wer nicht ohne seinen treuen Vierbeiner in den Urlaub fahren möchte, ist am Bodensee genau richtig. Ein wohltuendes Bad im See, ein sehr gut ausgebautes Wegenetz für Rad- und Wandertouren und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, zu denen auch Hunde Zutritt haben, bieten ideale Voraussetzungen für einen ereignisreichen Urlaub mit dem besten Freund des Menschen.

Einige Hotels, Gasthöfe und Ferienwohnungen in Überlingen heißen die tierischen Begleiter willkommen. Die Betriebe sind im Gastgeberverzeichnis mit dem Piktogramm „Hunde erlaubt“ gekennzeichnet sowie bei der Online-Unterkunftssuche durch das Merkmal „Haustiere willkommen“ abrufbar. In Überlingen besteht Leinenpflicht auf öffentlichem Gelände. Bitte bedenken Sie, dass Hunde während der Marktzeit auf der Hofstatt bzw. dem Münsterplatz aus hygienischen Gründen nicht erlaubt sind.

Bei den Überlinger Gartenführungen ist die Mitnahme von Hunden möglich. Im Haustierhof Reutemühle sind Hunde an kurzer Leine erlaubt. Im Städtischen Museum Überlingen, der Städtischen Galerie Überlingen, dem Rathaussaal Überlingen, den Überlinger Kirchen sowie den Überlinger Strandbädern sind Hunde allerdings nicht gestattet.

Info

Hundekotbeutel sind kostenlos in der Innenstadt und den Teilorten an ausgewählten Plätzen (Behältern) erhältlich. Bitte nehmen Sie dieses Angebot in Anspruch und tragen Sie somit zur Sauberkeit der Straßen und Grünflächen bei. Eine Übersicht der Standorte finden Sie zusammengefasst hier.

Hundefreundliche Restaurants in Überlingen

Sowohl an der Seepromenade, als auch in der historischen Innenstadt und idyllisch im Grünen in den Überlinger Teilorten finden Sie zahlreiche Gastronomiebetriebe, wo Hunde willkommen sind. Bitte nehmen Sie Ihren Hund während des Restaurantbesuchs an die Leine und lassen ihn unter dem Tisch Platz nehmen, auch wenn er noch so klein ist. Auf Anfrage erhalten Sie bestimmt eine Schale Wasser für Ihren durstigen Vierbeiner.

Welche Restaurants, Gasthöfe und Cafés Sie und Ihren treuen Freund herzlich willkommen heißen, erfahren Sie hier.

Ausflüge mit Hunden

Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte auf jeden Fall immer eine Leine mitnehmen. Zudem kann das Tragen eines Maulkorbs vorgeschrieben sein. Bitte informieren Sie sich vorab beim jeweiligen Ausflugsziel.

  • Insel Mainau – Leinenzwang
  • Pfahlbauten in Unteruhldingen – Leinenzwang, Archeorama – verboten
  • Traktor Museum – Leinenzwang
  • Burg Meersburg – Leinenzwang
  • Neues Schloss Meersburg – Hunde sind nur im Außenbereich angeleint erlaubt
  • Schloss Salem – Hunde sind nur im Schlossgarten angeleint erlaubt
  • Pfänder– Leinenzwang, allerdings kostenfreie Beförderung mit der Pfänderbahn
  • Säntis – Leinenzwang, kostenlose Beförderung mit der Schwebebahn für Hunde bis 30 cm Schulterhöhe

Hundestrand/Bademöglichkeit

  • Ausgewiesene Hundestrände befinden sich in Friedrichshafen, Langenargen, Dingelsdorf und in Konstanz
  • Bademöglichkeiten bestehen zwischen Unteruhldingen und Meersburg
  • In den Strandbädern sind Hunde verboten

An den Stränden müssen die Hunde nicht an der Leine geführt werden, sie müssen aber auf zurufen hören. Weitere Informationen zu hundefreundlichen Badeplätzen am Bodensee.

Unterwegs mit Bus, Bahn und Schiff

Im Bodo-Verkehrsverbund werden Hunde generell kostenlos befördert. Im VHB-Verkehrsverbund fährt der Hund zum Kindertarif. Bei allen privaten Überlinger Schiffsbetrieben sowie der Bodensee-Schifffahrt gilt eine kostenlose Beförderung bei allen Fahrten.

Bestimmungen in Österreich und der Schweiz

Für die Einreise sind ein Mikrochip sowie ein aktueller EU-Heimtierpass, in dem die Tollwutimpfung dokumentiert ist, erforderlich. Bei Bedarf muss der Hund angeleint und der Maulkorb angelegt werden, die genauen Regelungen variieren in den Gemeinden und Kantonen.