Museumgarten

Ruhiger Patriziergarten über den Dächern der Altstadt.

Das Städtische Museum befindet sich im Reichlin-von-Meldegg-Haus, einem spätmittelalterlichen Patrizierpalast aus dem Jahr 1462. Durch den Museumseingang führt der Weg in den Garten.

Auf einem ebenen Plateau breitet sich ein geometrisch angelegter Garten mit lauschigen Bäumen aus. Von hier schweift der Blick über die Dächer der Altstadt bis zur Alpenkette jenseits des Sees. Im Garten ist ein mächtiger Torkel ausgestellt, der zum Pressen der Weintrauben diente. Jüdische Grabsteine aus verschiedenen Jahrhunderten berichten von der wechselvollen Geschichte der Juden in Überlingen.

  • checkTeil des Gartenkulturpfads
pinKrummebergstr. 30
88662 Überlingen
Kontakt
Städtisches Museum Überlingen
Krummebergstr. 30
88662 Überlingen

Panoramagarten

Hoch über der Stadt

Den Reiz des Gartens macht das Miteinander von Natur, Kunst und Kultur aus. Bemerkenswert sind die Kastanien, die ihre mächtigen Kronen über die Rasenflächen breiten. Beim Rundgang begegnen Sie u. a. Skulpturen vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und einem mächtigen Torkel (Weinpresse). Besondere Beachtung verdienen die jüdischen Grabsteine, die zu den ältesten in Baden-Württemberg zählen.

Von der Brüstung des Gartens aus genießen Sie einen Ausblick auf Stadt und See, der seinesgleichen sucht.

Schon gewusst?

Der Museumsgarten kann während der Öffnungszeiten des Städtischen Museums kostenfrei besucht werden.

Weitere Parks, Gärten und Grünflächen

Alle Gärten ansehenangle-right
Stadtgarten
heart
pinBahnhofstr. 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Rosengarten
heart
pinBahnhofstr. 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Badgarten mit Kapuzinerkirche
heart
pinChristophstr. 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads
Kurpark am See
heart
pinBahnhofstr. 19 88662 Überlingen
  • checkBarrierefrei
  • checkTeil des Gartenkulturpfads