Der Andreashof

- ein Gesamtkunstwerk

Nordöstlich von Überlingen, im Teilort Deisendorf, liegt der Demeter Betrieb Andreashof. Er ist eingebettet in eine hügelige Landschaft aus Wiesen, Streuobstflächen, Feldern mit hofeigenem Gemüse und Kräutern, Weihern und Wäldern – mit Blick zu den Alpen und zum Bodensee. Die Schönheit des Ortes und das Angebot des Hofes laden zum Verweilen ein.

„Die Stärke unseres Hofes liegt im bio-dynamischen Anbau von Kräutern, Blüten und Lichtyam® sowie Beeren und Früchten, die wiederum zu eigenen Produkten verarbeitet werden“, so Peter Tontsch, Geschäftsführer des Andreashof e.V.

Ein Fokus des Vereins liegt auf dem Anbau und der Forschung rund um die Lichtyam®, einer Knolle, die am Hof in Gewächshäusern und im Freiland in schlanken, hohen Holzkästen kultiviert wird.

Eine unterschätzte Knolle

die viel Expertise und Leidenschaft bedarf

Rudolf Steiner, Begründer der Anthroposophie, war begeistert von den Wirkungsweisen der Lichtyam ® und empfahl seinerzeit den Anbau der Knolle, die ursprünglich aus Asien stammt, in Europa. Da die Kultivierung sehr anspruchsvoll ist und hohe Qualitätsstandards erfordert, ist die Lichtwurzel in Deutschland noch eine Seltenheit. Die bis zu 1,50 Meter langen Knollen werden im Herbst sorgsam von Hand geerntet und direkt am Hof weiterverarbeitet.

Da der Lichtyam ® eine harmonisierende Wirkung nachgesagt wird, findet sie vielfache Verwendung in den hofeigenen Produkten. Ein aus der Knolle hergestelltes Pulver wird beispielsweise Mehlmischungen hinzugefügt, aus welchen in der Hofbäckerei köstliche Kuchen und Torten nach eigenen Rezepten kreiert werden. Aus den angebauten Kräutern und Blüten entstehen Tees und Gewürze, die alle Auszüge der Lichtyam ® enthalten. Genauso die eigene Naturkosmetiklinie des Hofes, bei der, wie auch bei allen anderen Produkten, auf höchste Qualität geachtet wird.

Die geschmacksneutrale Lichtwurzel kann auch Zuhause vielseitig in der Küche eingesetzt werden: Einfach mit ins Gemüse schneiden, mit Gewürzen und Öl im Ofen zubereiten, im Kuchen backen, in den Smoothie oder über den Salat geben. Auch auf einem frischgebackenen Brot mit Butter schmeckt sie hervorragend.

Hofladen mit integriertem Hofcafé

Der Hofladen mit integriertem Hofcafé befindet sich in einem Gewächshaus und bietet die eigenen Produkte sowie die von befreundeten Betrieben aus der Region an. Eine kleine Bücherecke lädt zum Schmökern ein.

Der Ganzjahresbetrieb bietet im Winter ein gemütliches Beisammensein vor dem Kamin, im Rest des Jahres locken die üppigen Kräuter- und Rosengärten. Beide Gärten sind frei zugänglich und von verschiedenen Sitzmöglichkeiten aus erleben die Gäste ein Fest für die Sinne.

Es duftet wunderbar, die Farbenvielfalt ist groß und findet Anklang bei vielen Schmetterlingen und Insekten.

Rezept-Tipp:

Erfrischender gründer Smoothie

Zutagen:

  • ½ reifer Apfel
  • 1 Kiwi
  • 1 Handvoll junger Babyspinat
  • 1 Handvoll gefrorene Mango
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Messerspitzen Lichtyam®-Pulver
  • 200 ml Kokosdrink oder Wasser
  • Etwas frische Minze (optional)

Alle Zutaten für den grünen Power-Smoothie in einen Mixer geben und pürieren, bis alles schön klein ist.

yammi Bioland-Eis

yammi Bioland-Eis

Eigene Eismarke des Andreashofs

Im Außenbereich des Hofcafés warten für Kinder Spielmöglichkeiten während die Erwachsenen bei Kaffee, Kuchen, Quiches, Salaten und saisonalen Leckereien zusammensitzen.

Groß und Klein freuen sich über die eigene Eismarke des Andreashofs: „yammi“ ist ein Bioland-Eis, das in der eigenen Manufaktur unweit des Hofes als Creme-Eis und Sorbet produziert wird und in knapp 20 Sorten erhältlich ist – in Bioläden, der Gastronomie, im Einzelhandel und natürlich auch auf dem Hof selbst.

Wir wollen den gesamten Hof so gestalten, dass die Atmosphäre dazu einlädt, die Seele baumeln zu lassen. Regelmäßige Führungen und Vorträge geben einen Einblick in unsere Arbeitsweise und kulturelle Veranstaltungen untermalen die Einzigartigkeit des Ortes. Verschiedene Spazierwege lassen sich vom Hof aus erkunden, ob zum nahe gelegenen Affenberg oder durch Wiesen und Felder rund um den Andreashof. Das Panorama und die Vielfältigkeit der Landschaft sind absolut sehenswert.
Peter Tontsch, Geschäftsführer des Andreashofs

Video Porträt - Andreashof

Video Porträt - Andreashof

video-play
Video abspielen

Lust auf noch mehr?

Jetzt in den Podcast reinhören

In unserem Überlingen-Podcast "Leben und Kultur" begleiten wir nach und nach unterschiedliche Personen und blicken hinter die Kulissen verschiedenster Tätigkeiten und Orte.

Unsere liebe Kollegin Iris war zu Gast auf dem Andreashof und hat sich dort mit Peter Tontsch, Christine Freistetter und Helena Melchior getroffen, um über die Philosophie und Einzigartigkeit dieses Ortes zu sprechen. Ein Fokus liegt auf dem Anbau und der Forschung rum die die Lichtyam®.

Einen einzigartigen Weitblick auf das Alpenpanorama genießen und dabei durch Rosen- und Kräutergarten schlendern.

Demeter-Betrieb Andreashof

search