Schifffahrt

Auf dem Wasser zuhause

Tanja Held ist die jüngste Kapitänin des Bodensees in der Personenschifffahrt. Bereits mit 20 Jahren erwarb sie das Bodensee Schifffahrtspatent Kategorie B, das es ihr erlaubt, die familieneigenen Schiffe zu steuern.

„Ich bin schon immer auf Booten gewesen, was daran liegt, dass meine Eltern Mitinhaber der Segelschule Überlingen waren. Dann kam die Personenschifffahrt dazu mit unseren beiden Schiffen MS Gunzo und MS Milan. Ich habe früh angefangen auf den Schiffen zu arbeiten, zunächst vor allem im Service. Mein Vater hat mir dann auch beigebracht, wie man mit den Schiffen fährt. Nachdem ich ausreichend Erfahrung gesammelt hatte, wurde die Prüfung schließlich vom Landratsamt abgenommen.“

Souverän steht Tanja Held am Steuer der MS Gunzo, lacht viel und begrüßt die Gäste herzlich, die sie während der Fahrt per Mikrofon immer wieder auf die jeweiligen Orte am Ufer aufmerksam macht. Sie erklärt lebhaft und beantwortet geduldig Fragen. Besonders die kleinsten Gäste blicken fasziniert auf das hölzerne Steuerrad, an dem die junge Kapitänin steht.

In Heidelberg hat Tanja Tourismus studiert, zusammen mit zwei jungen Männern aus Überlingen. „Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt, aber wir haben oft über den Bodensee gesprochen und natürlich davon geschwärmt. Seitdem ich weg war, weiß ich unsere Region noch mehr zu schätzen. Und jedes Mal, wenn ich zurückgekommen und über Aufkirch nach Überlingen gefahren bin, ist mir beim Blick auf den See das Herz aufgegangen und ich habe mich wieder daheim gefühlt.“ Das Wissen aus dem Studium kann direkt angewendet werden, da Tanja ab diesem Jahr das Team der LGS im Bereich Marketing unterstützen wird. „Es ist schön, auch in eine andere Richtung hinein zu schnuppern und dann Ideen umsetzen zu können.“

Überlingen bietet eines der vielfältigsten Schifffahrtsangebote am Bodensee

Die Schifffahrt hat nicht nur in der Familie Held, sondern auch in Überlingen selbst einen sehr hohen Stellenwert. „Wir haben Glück, dass Überlingen eines der vielfältigsten Schifffahrtsangebote am Bodensee hat. Es kommen viele Leute nach Überlingen, um von hier aus mit dem Schiff zu fahren.“ Vom Landungsplatz geht es beispielsweise Richtung Bodman oder Wallhausen, zur Insel Mainau oder nach Stein am Rhein. Auch eine 3-Länder-Fahrt oder kulinarische Fahrten werden angeboten.

Von Ostern bis Oktober sind die meisten Schiffe auf See. Man merkt gleich, dass es Tanja Held großen Spaß macht, mit Menschen zu arbeiten und das Schiff zu steuern. „Auf dem Schiff ist es toll, weil die Gäste ja meistens gut drauf sind. Sie haben Urlaub und den kann man ihnen verschönern. Wir haben zudem Hochzeiten, Geburtstage, Feste usw. an Bord.“ Die ruhigeren Wintermonate bringen eine andere Abwechslung, da an den Schiffen Umbauten oder Renovierungen stattfinden. Zum Ende des Winters freut man sich wieder auf die kommende Saison.

Unser Tipp

Bei den Gästebegrüßungsfahrten haben Sie einen spektakulären Blick auf den Teufelstisch, einer Felsformation im Überlinger See. Das Plateau misst rund 160 m² und liegt ca. 1,5 m unter der Wasseroberfläche. Rings um den Teufelstisch fällt die Wand fast senkrecht bis in ca. 90 m Tiefe ab.