Ulrikaweg Schloss Salem – Kloster Hegne

Pilgern auf den Spuren der seligen Schwester Ulrika Nisch.
Hinter dem Schloss Salem führt der gut ausgeschilderte Prälatenweg zunächst durch Wälder und Felder und vorbei an Weihern zum Affenberg. Von dort geht es über den Parkplatz und an der Gaststätte vorbei, über die Landstraße und anschließend weiter der Beschilderung folgend Richtung Birnau. Die bekannte Wallfahrtskirche gilt als schönste Barockkirche am Bodensee. Der herrliche Ausblick vom Vorplatz der Kirche über den Bodensee bis hin zu den Schweizer Alpen und weit in das Landinnere bleibt jedem Besucher unvergesslich.

Von der Birnau führt der Bodensee Rundwanderweg am Seeufer entlang nach Überlingen und über die belebte Seepromenade zur Schiffsanlegestelle. Die 15-minütigen Schifffahrt von Überlingen nach Wallhausen eignet sich ideal zum Verschnaufen und Erfrischen von Körper und Geist.

In Wallhausen führt der Weg zu einem Aussichtspunkt oberhalb des Pferdehofs „Ziegelhof“. Hier bietet sich eine wunderbare Aussicht auf den Überlingen See und die zurückliegende Etappe des Ulrikaweges.

Auf Waldwegen führt die letzte Pilgerstecke über den Bodanrück zum Kloster Hegne, an den Ort, an dem Schwester Ulrika Nisch ins Kloster der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz eintrat und wo sie nach der Seligsprechung in der Krypta ihre letzte Ruhestätte fand.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Tour.
  • checkAussichtsreich
  • checkKulturell / Historisch
pinStart: Kloster und Schloss Salem
88682 Salem
backpackWandern
arrows-horizontal23,57 km
arrows-vertical160 hm
chartmittel
clock6 h 15 min