Apfelwochen am Bodensee

18. September bis 10. Oktober 2021

Eine besonders genussvolle Zeit ist im Frühherbst während der Apfelwochen am Bodensee. Vom 18. September bis 10. Oktober 2021 dreht sich wieder alles um das aromatische Obst.

Im Anbaugebiet Bodensee werden von rund 1.200 Obstbauern auf knapp 7.500 Hektar Anbaufläche über 250.000 Tonnen Äpfel pro Jahr geerntet. Das milde Klima bietet dafür ideale Anbaubedingungen und bringt eine einmalige Sortenvielfalt hervor. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, von säuerlich bis süßlich, von mild-würzig bis herb. Bekannte Apfelsorten wie Elstar, Jonagold, Gala, Braeburn oder Kanzi gedeihen in unseren Apfelhainen hervorragend.

Bei Hofführungen, Informationsveranstaltungen, Verkostungen, genussvollen Wanderungen und Radtouren zeigt die Region, welche Vielfalt im berühmten Bodenseeapfel steckt. Auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz. Die Gastronomen und Obstbauern bringen das Beste der Region auf den Tisch und servieren kreative Apfelgerichte sowie ganze Apfelmenüs.

Die Apfelwochen-Broschüre wird voraussichtlich im August erscheinen. Weitere Informationen finden Sie auch online unter www.apfelwochen-bodensee.de.

Unsere Lieblings-Apfelsorten

  • Braeburn
    Der Knackige im Biss: Sehr fest, saftig und knackig, dezent fein-säuerlich-süß, aromatisch
  • KIKU®
    Der saftige Süße: Fest und knackig, saftig, charakteristische Süße und exotisch im Geschmack
  • Boskoop
    Der Traditionelle: Mittelfest, herb-säuerlich, genussreif nach der Ernte, beliebt als Back- und Kochapfel
  • Jonagold
    Der Allrounder: Saftig, ausgewogen im Geschmack, fein-säuerlich-süßlich, breites, langanhaltendes Aroma
  • Elstar
    Der allseits Beliebte: Mittelfest, saftig, ausgewogen süß-säuerlich, sehr aromatisch
  • Gala
    Der, den nicht nur Kinder lieben: Fest, mild im Geschmack, niedriger Säuregehalt mit eher süßlichem Geschmack
  • SweeTango®
    Der mit dem einmaligen Biss-Erlebnis:Saftige und knackige Frühsorte, im Geschmack mit Aromen von
    Zitrone und Honig

20 Sorten werden im großen Stil angebaut, alte Sorten werden von einzelnen Bauern im Direktvertrieb verkauft. Wichtig, bis zu 70% der Vitamine befinden sich unter der Schale - deshalb nicht schälen!

Hören, sehen und schmecken, welche Vielfalt im berühmten Bodenseeapfel steckt

Führungen, Verkostungen und Veranstaltungen

Obst und Gemüse direkt vom Erzeuger

Frischer und leckerer geht’s nicht

Überlingen ist von einer großen „Üppigkeit“ umgeben. Die Obstbaumblüte im Frühjahr erfreut Einheimische und Gäste gleichermaßen und im Spätsommer hängen die Bäume voller Früchte. Der Obst- und Weinabnau am Bodensee hat durch die klimatisch günstige Lage eine lange Tradition. Neben Äpfeln, Birnen und Zwetschgen wachsen auch weitere Stein- und Beerenobstarten in den schönsten Lagen am Bodensee. Auch vielfältige Gemüsesorten werden in den schmucken Gärten angebaut.

Die Überlinger legen großen Wert auf natürlich frische Produkte aus der Region. Unsere Hofläden und Geschäfte laden zum Bummeln, Stöbern und Probieren ein.