Apfelwochen am Bodensee

17. September bis 09. Oktober 2022

Eine besonders genussvolle Zeit ist im Frühherbst während der Apfelwochen am Bodensee. Vom 17. September bis 09. Oktober 2022 dreht sich wieder alles um das aromatische Obst.

Im Anbaugebiet Bodensee werden von rund 1.200 Obstbauern auf knapp 7.500 Hektar Anbaufläche über 250.000 Tonnen Äpfel pro Jahr geerntet. Das milde Klima bietet dafür ideale Anbaubedingungen und bringt eine einmalige Sortenvielfalt hervor. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, von säuerlich bis süßlich, von mild-würzig bis herb. Bekannte Apfelsorten wie Elstar, Jonagold, Gala, Braeburn oder Kanzi gedeihen in unseren Apfelhainen hervorragend.

Bei Hofführungen, Informationsveranstaltungen, Verkostungen, genussvollen Wanderungen und Radtouren zeigt die Region, welche Vielfalt im berühmten Bodenseeapfel steckt. Auch die Gaumenfreuden kommen nicht zu kurz. Die Gastronomen und Obstbauern bringen das Beste der Region auf den Tisch und servieren kreative Apfelgerichte sowie ganze Apfelmenüs.

Weitere Informationen finden Sie auch online unter www.apfelwochen-bodensee.de.

Unsere Lieblings-Apfelsorten

  • Braeburn
    Der Knackige im Biss: Sehr fest, saftig und knackig, dezent fein-säuerlich-süß, aromatisch
  • KIKU®
    Der saftige Süße: Fest und knackig, saftig, charakteristische Süße und exotisch im Geschmack
  • Boskoop
    Der Traditionelle: Mittelfest, herb-säuerlich, genussreif nach der Ernte, beliebt als Back- und Kochapfel
  • Jonagold
    Der Allrounder: Saftig, ausgewogen im Geschmack, fein-säuerlich-süßlich, breites, langanhaltendes Aroma
  • Elstar
    Der allseits Beliebte: Mittelfest, saftig, ausgewogen süß-säuerlich, sehr aromatisch
  • Gala
    Der, den nicht nur Kinder lieben: Fest, mild im Geschmack, niedriger Säuregehalt mit eher süßlichem Geschmack
  • SweeTango®
    Der mit dem einmaligen Biss-Erlebnis:Saftige und knackige Frühsorte, im Geschmack mit Aromen von Wassermelone und Honig

20 Sorten werden im großen Stil angebaut, alte Sorten werden von einzelnen Bauern im Direktvertrieb verkauft. Wichtig, bis zu 70% der Vitamine befinden sich unter der Schale - deshalb nicht schälen!

Schon gewusst?

Von Obst vom Bodensee haben wir erfahren, dass neben den bekannten Sorten wie Elstar und Gala auch die süß-saftige Frühsorte Milenga® in den Apfelkisten am Bodensee landet. Sie zählt zu der Jonagoldgruppe und wird rund sechs Wochen vor den weiteren Jonagoldsorten geerntet.

Hören, sehen und schmecken, welche Vielfalt im berühmten Bodenseeapfel steckt

Führungen, Verkostungen und Veranstaltungen

Obst und Gemüse direkt vom Erzeuger

Frischer und leckerer geht’s nicht

Überlingen ist von einer großen „Üppigkeit“ umgeben. Die Obstbaumblüte im Frühjahr erfreut Einheimische und Gäste gleichermaßen und im Spätsommer hängen die Bäume voller Früchte. Der Obst- und Weinanbau am Bodensee hat durch die klimatisch günstige Lage eine lange Tradition. Neben Äpfeln, Birnen und Zwetschgen wachsen auch weitere Stein- und Beerenobstarten in den schönsten Lagen am Bodensee. Auch vielfältige Gemüsesorten werden in den schmucken Gärten angebaut.

Die Überlinger legen großen Wert auf natürlich frische Produkte aus der Region. Unsere Hofläden und Geschäfte laden zum Bummeln, Stöbern und Probieren ein.

Weil's herrlich schmeckt

Angebote der Überlinger Gastronomie

Kreative Überlinger Küchenchefs zaubern aus dem Bodenseeobst köstliche Gerichte und Menüs, die jeden Gaumen verwöhnen. In dieser Vielfalt haben Sie die knackig frischen Äpfel vom Bodensee bestimmt noch nicht gekostet!

Romantik Hotel Johanniter-Kreuz

  • Herbstsalat mit Apfelessigvinaigrette und Steinpilzen
  • Feines Rehragout mit Herbstpilzen und Preiselbeerapfel und Kartoffelknödel
  • Apfelküchle auf Zimt Sabayone mit Tonkabohnen Parfait

Johanniterweg 11 | 88662 Überlingen | Telefon 07551 937060 | www.johanniter-kreuz.de

Landgasthof Keller

  • Selbst gepresster Süßmost aus eigenen Bioland Äpfeln
  • Verschiedene Apfelgerichte aus dem Hausgarten
  • Gerichte mit Pilzen heimischen Wäldern

Riedweg 2 | 88662 Überlingen-Lippertsreute | Telefon 07553 827290 | www.landgasthofkeller.de

Hotel Ochsen

  • Apfel-Lauchsuppe
  • Apfel-Portulaksalad an Dijonsenfdressing mit Granatapfel und Walnüssen
  • Zanderfilet vom Grill auf Apfel-Lauchgemüse mit Linsenblinis
  • Kalbsleber „Berliner Art“ mit Apfelscheiben, Röstzwiebeln und Kartoffelpüree
  • Ragout vom heimischen Reh mit Apfelrotkraut, sautierten Waldpilzen und Zapfenkroketten
  • Pasta in Apfel-Zitronensoße mit Räucherlachs
  • Apfel-Joghurtterrine mit Eis-Cookies und frischem Obst
  • Hausgemachte Apfelküchle an Vanillesoße

Münsterstraße 48 | 88662 Überlingen | Telefon 07551 919960 | www.hotel-ochsen-ueberlingen.de

Bodensee-Therme Überlingen

Sauna-Gastronomie:

  • Flammkuchen mit Apfel und Zimt
  • Grosser bunter Salatteller an Apfel-Walnuss Dressing mit Gorgonzola und Calvados-Apfelspalten

Therme-Restaurant und Aquarius:

  • Rigatoni an würziger fruchtiger Apfel-Specksauce mit Feta
  • Gegrilltes Putensteak an Calvados-Rahmsauce mit Kartoffel-Gemüserösti und Brokkoli

Bahnhofstraße 27 | 88662 Überlingen | Telefon 07551 301990 | www.bodensee-therme.de

Schon gewusst?

Wenn der Herbst am Bodensee Einzug hält, feiert Überlingen den "GenussHerbst". Während dieser besonders genussvollen Zeit im Oktober warten Erlebnisse, Aktionen und Veranstaltungen auf Einheimische und Gäste.

Restaurants und Landgasthöfe verwöhnen den Gaumen mit feinen Kürbisgerichten, Wild aus heimischen Wäldern, frischem Bodenseefisch und köstlichen Desserts mit Bodenseeobst, während Direktvermarkter aus dem Nähkästchen plaudern und einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

Auch die Führungen durch die historische Altstadt werden freitags durch ein kulinarisches Angebot ergänzt und der Überlinger Einzelhandel sorgt mit einer herbstlichen Dekoration für eine besondere Einkaufsatmosphäre.